Wir über uns

Eine achtsame, menschliche und vertrauensvolle Atmosphäre ermöglicht es erst, sich zu öffnen, damit Wachstum und Veränderung möglich ist. Da es gerade in emotional anstrengenden Zeiten oder Krisensituationen häufig nicht gelingt, einen Zugang zu den eigenen Gefühlen herzustellen, Selbstvertrauen oft „verschüttet“ ist, ist es entscheidend, einen Menschen an seiner Seite zu haben, der diesen Weg offen, sensibel und wertfrei begleitet. Dieser Mensch kann die Situation mit dem nötigen Abstand betrachten und Ihnen somit wichtige Impulse und Hilfestellungen für Ihren Weg geben.

Wir möchten Ihnen helfen, diesen Zugang zu Ihrer eigenen inneren Lebenswelt wieder herzustellen. Wenn wir uns und unsere Bedürfnisse wahrnehmen, werden Krisen und Schwierigkeiten in Zukunft nicht verschwinden, aber es gelingt uns besser, diese zu meistern.

Neben der Beratung hochsensitiver Menschen (HSP) ist es uns ein wichtiges Anliegen, Eltern hochsensitiver Kinder zu beraten und zu begleiten. Es ist zu beobachten, dass AD(H)S und autistische Züge häufig im Zusammenhang mit hochsensitiven Kindern benannt wird.

Wir helfen Ihnen, die Unterschiede herauszuarbeiten.

Nach Abschluss einer Therapie ist es vielen Menschen wichtig, an gewissen (unterschiedlichen) Punkten Unterstützung im Alltag zu erhalten. Wir helfen Ihnen gerne diesen Übergang zu meistern.

Darüber hinaus können Sie von uns Informationen rund um das Thema Hochsensibilität / Hochsensitivität / HSP bekommen.

Wer wir sind?

Tanja Signus: Dipl.-Sozialpädagogin, Gesprächs- und Foccussing-Therapeutin

Antje Güngerich: Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin

 
Wir bieten an:

Persönliche Beratung nach Terminabsprache: 60 Minuten, 59 Euro.

Telefonische Beratung nach Terminabsprache: 60 Minuten, 59 Euro.

Eine telefonische Beratung ist ideal für alle, die weiter weg wohnen oder die sich zeitnah einen Impuls für ein Anliegen wünschen, eine Entscheidung vorbereiten wollen, oder einfach sofort Klarheit in einer unübersichtlichen Situation suchen.

Kurze telefonische Beratung: bei Fragen nach Informationen rund um das Thema Hochsensibilität / Hochsensitivität (z. B. Gesprächskreise, Familiengruppen, Literatur, Therapeuten, Ärzte).

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen bis 48 Stunden vorher abzusagen, da wir Ihnen ansonsten das Honorar berechnen müssen.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!